"Wir können alles. Außer Hochdeutsch"

Wer kennt ihn nicht, den Slogan der Werbe- und Sympathiekampagne des Landes Baden-Württemberg aus dem Jahre 1999. Gerade rechtzeitig vor der Jahrtausendwende kamen diese fünf Wörter in Form einer Fernsehwerbung  über den Äther in unsere Wohnzimmer geflimmert ...

 


Dialekt und Mundart ist Identität, ist gesprochene Lebensart, beschreibt Lebensgefühl,  zeigt und beschreibt die sprachliche sowie die mentale Verbundenheit mit der Region, in der man aufwächst, aufgewachsen ist oder noch lebt.
Obwohl die Mundart noch vor einigen Jahrzehnten zum sprachlichen Alltag gehörte, wandelte sie sich schnell und kontinuierlich oder verschwand sogar gänzlich aus der Sprachwelt  der Bevölkerung ...

   

„Jede Region liebt ihren Dialekt, sei er doch eigentlich das Element, in welchem diese Seele ihren Atem schöpfe.“

(Johann Wolfgang von Goethe)

 

Etz isches gschafft. Noch drei Johr hon i’s etz endlich mol uf d'Reih brocht, des Biechle iber d'See-Alemannische Mundart in Druck z'gäe. It weil i it hon welle, sondern weil allheck ebbes dezwische kumme isch. Denn hon i gmond, i het’s ghet, aber s'sind allheck no me Werter a mi natrage worre. Jo, so sind iber 1380 Werter zemmedkumme. Dass die natirlich it alle nu vu Iberlinge elonig sind und omme andersch im Umland au here kasch isch jo klar, denn mir hond z'Iberlinge jo ko Schbrochinsel oder e ogene Schbroch, aber s'gieht scho gwaltige Unterschied am nördliche Seeufer. Gott sei Dank hot's so viel Leit gäe, die mir gholfe hond, ohne die wär des it meglich gsi. D'Iberlinger haltet halt doch zemmed, wenns um so wichdige Sache goht.
Am Afang vu dem Johr hon i denn denkt "Deckel druf und Schluss", weil mir d'Leit jo fascht Lecher in Buch gfroget hond, wenn des Biechle endlich usekunnt. Also do isches - s'hot Schbass  gmacht und hot mir wieder emol zeigt, dass unser Gai it nu onner vu de schänschte Flecke uf dem Erderund isch, sondern au d'Mentalität, d'Mundart, de Allefanz und vu alle Dinge nadierlich d'Leit ebbes bsundrigs sind.

Wolfgang Lechler

  nco7